Das „richtige“ Klavier!

Buch Startseite

Flügel Restaurierung

Fluegelrestaurierung Startseite

Tolle Angebote

Angebote Startseite

Da kam mir die Musikmesse gerade recht

Es begann mit der Lektüre der FAZ vom 20. Febr. 2012, wo unter der Rubrik Menschen & Wirtschaft "Die Gründer" Jendrik und Jared Rothe mit ihrem Geschäfts- und Arbeitsmodell vorgestellt wurden.

Dieser fast spannend geschriebene und informative Artikel (von Hanno Mussler) machte mich höchst neugierig, die jungen Herren doch persönlich kennenzulernen, um so mehr, als ich selbst nach gut vier Jahrzehnten Pause gerade angefangen hatte, auf einem "schlichten" Klavier die Finger zu lockern, um wieder langsam an das Spielen heranzukommen. Da kam mir die Musikmesse Ende März gerade recht. Mein Besuch dort und anschließend in der Werkstatt in Lautertal haben alle Facetten, die man ja schon ahnen konnte, noch weit übertroffen. Das fachliche und handwerkliche Wissen und Können der Brüder verbunden mit ihrer unaufgeregten, aber hellwachen Präsenz und Persönlichkeit sind einfach beeindruckend und wohl auch einzigartig.

Jetzt steht bei mir seit einigen Wochen ein sorgfältig restaurierter und "wohltemperierter" C. Bechstein von 1936!

Ein besserer und glücklicherer Neuanfang mit dem Klavierspiel ist nicht vorstellbar.

Wilhelm Kaspar Claudy, Frankfurt am Main

Suchen

Jendrik

Jendrik

Als kleiner Junge schon hat mich Klaviermusik fasziniert. Wir hatten zu Hause ein typisches Klavier der 70ger Jahre, auf dem ich mit 6 Jahren den ersten Klavierunterricht genießen durfte. Schon damals war der Wunsch, mein eigenes Klavier zu haben, riesig, jedoch aus finanziellen Gründen nicht möglich. Es sollte auch mehr klingen wie „Chopinmusik“, so war zumindest meine damalige Klangbeschreibung. Mit 12 Jahren durfte ich dann endlich in der Garage meiner Eltern ein Klavier restaurieren. Zwei Jahre habe ich damals gewerkelt, um ein Klavier aus einem Hochwasserschaden wieder zum Leben zu erwecken. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich so viel Zeit wie möglich in der Klavierwerkstatt eines befreundeten Klavierbauers verbracht. Nach dem Abitur und Zivildienst wollte ich mein Hobby unbedingt zum Beruf machen. So hatten wir 2003 unsere Firma Rothedesign gegründet. Parallel dazu habe ich an dem Central Saint Martin College of Art and Design in London studiert und 2007 erfolgreich meinen MA Abschluss absolviert.

Jared

Jared

Mit 14 bin ich in die Fußstapfen meines großen Bruders getreten und mit seiner Hilfe habe ich mein eigenes Klavier restauriert – natürlich ein Carl Mand. Von da an kam ich aus der Welt der Klaviermusik und des Klavierbaus nicht mehr heraus. Selbst mein naturwissenschaftliches Studium zum M.sc. im Bereich Mechanik an der TU Darmstadt konnte meine Faszination für Pianos nur steigern. Über das Begreifen der physikalischen Zusammenhänge bekam ich obendrein einen ganz neuen Blickwinkel auf den Klavierbau.