HR Fernsehen

HR Fernsehen

NTV Beitrag

NTV

FAZ Artickel

FAZ

Doch durch einen Zufall

Der erste Kontakt zu Rothe Piano entstand vor einigen Jahren.
Ein Freund, der auf der Suche nach einem restaurierten Flügel war, nahm mich mit zu den Brüdern Jendrik und Jared Rothe in Lautertal. Ich war sofort fasziniert von der wunderbaren Vielfalt der Instrumente im Ausstellungsraum und der Werkstatt, in der sich alte Flügel und Klaviere in den verschiedensten Restaurierungszuständen befinden und mit viel Liebe, Sorgfalt und Kenntnis wieder zum Glänzen und Klingen gebracht werden. Jendrik und Jared Rothe nahmen sich sehr viel Zeit, uns die verschiedenen Modelle zu erklären und uns ihre „Philosophie“ der Restaurierung darzulegen. Damals hätte ich nie zu hoffen gewagt, dass Jendrik Rothe, der normalerweise Flügel aus dem späten 19. Jahrhundert und dem frühen 20. Jahrhundert restauriert, einmal einen „modernen“ Flügel wie meinen Steinway B (Baujahr 1999) betreuen würde.
Doch durch einen Zufall – mein bisheriger Klavierbauer hatte aus Zeitmangel meinen Flügel nicht stimmen können – ergab es sich, dass Jendrik Rothe bei einer seiner Frankfurt-Touren auch Halt bei mir machte. Beeindruckt vom Resultat nach der ersten Stimmung, beschloss ich, mein Instrument weiterhin von Jendrik Rothe betreuen zu lassen.
Inzwischen wurde mein Flügel mehrfach intoniert, die Hämmer und die Mechanik wurden komplett ausgetauscht und reguliert, die Mechanik funktioniert seitdem flüssiger und leichter. Die schwergängigen Pedale wurden reguliert und lassen sich jetzt leichter treten. Im vergangenen Jahr wurden die mittleren Dämpfer ersetzt. Das lästige „Zirpen“ beim Abheben der Dämpfer konnte so erheblich reduziert werden.
Ich bin nach wie vor vom Service, der Kompromisslosigkeit und der Zuverlässigkeit von Jendrik Rothe begeistert. Alle Arbeiten – kleinere Korrekturen wie größere und aufwändige Maßnahmen – wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Daher kann ich Jendrik Rothe jedem Pianisten und Flügelbesitzer uneingeschränkt weiterempfehlen!

Meinolf Bunsmann

Musikmesse

Vorschau Messe