HR Fernsehen

HR Fernsehen

NTV Beitrag

NTV

FAZ Artickel

FAZ

Da kam mir die Musikmesse gerade recht

Es begann mit der Lektüre der FAZ vom 20. Febr. 2012, wo unter der Rubrik Menschen & Wirtschaft "Die Gründer" Jendrik und Jared Rothe mit ihrem Geschäfts- und Arbeitsmodell vorgestellt wurden.

Dieser fast spannend geschriebene und informative Artikel (von Hanno Mussler) machte mich höchst neugierig, die jungen Herren doch persönlich kennenzulernen, um so mehr, als ich selbst nach gut vier Jahrzehnten Pause gerade angefangen hatte, auf einem "schlichten" Klavier die Finger zu lockern, um wieder langsam an das Spielen heranzukommen. Da kam mir die Musikmesse Ende März gerade recht. Mein Besuch dort und anschließend in der Werkstatt in Lautertal haben alle Facetten, die man ja schon ahnen konnte, noch weit übertroffen. Das fachliche und handwerkliche Wissen und Können der Brüder verbunden mit ihrer unaufgeregten, aber hellwachen Präsenz und Persönlichkeit sind einfach beeindruckend und wohl auch einzigartig.

Jetzt steht bei mir seit einigen Wochen ein sorgfältig restaurierter und "wohltemperierter" C. Bechstein von 1936!

Ein besserer und glücklicherer Neuanfang mit dem Klavierspiel ist nicht vorstellbar.

Wilhelm Kaspar Claudy, Frankfurt am Main

Unser neuer Flügel

Der Flügel ist das Schmuckstück unseres Hauses
Empfehlung an Jeden, der ein altes Piano oder Flügel restaurieren möchte:

Es ist mir eine grosse Freude das Familienunternehmen der Gebrüder Rothe Piano insbesondere die liebevolle Betreuung durch Herrn Jendrik Rothe, uneingeschränkt empfehlen zu können.

Das Verständnis unserer Situation - unseren alten „verbastelten" Bechstein Flügel für unsere Haus-Konzerte wieder in eine optimale Verfassung zu bringen - war von Anfang an spürbar und ließ eine vertrauensvolle Beziehung entstehen, die auch jetzt, nach fristgerechter Lieferung und Einweihung des klanglich wundervollen Instrumentes durch den Pianisten Michael Leslie, nur noch gewachsen ist.

Die komplette Restaurierung, schöner als wir uns das vorzustellen wagten, hat uns einen herrlichen Flügel beschert, inklusive einem original nachgebauten passenden Klavier Hocker, den Herr Jendrik Rothe als Geschenk präsentierte. Der Flügel ist das Schmuckstück unseres Hauses und alle Pianisten, die darauf spielen werden und auch die klavierspielenden Gäste unseres Hauses dürfen sich jetzt schon freuen.

Der Besuch der Werkstatt Piano Rothe im Verlauf des Restaurierungsprozesses war ein beeindruckendes Erlebnis. Es ist heutzutage eine Seltenheit, solchen Arbeitsethos, Begeisterung und Hingabe an die Aufgabe zu spüren.

Ich wünsche dem kleinen Familienunternehmen und den Gebrüdern Rothe für Ihre Weiterarbeit von Herzen Alles Gute.

Nele von Mengershausen, Bayrischzell

Musikmesse

Vorschau Messe